Service
Tarife
Downloadservice
Fahrplan
Haltestellen und Anschlüsse
Fuhrpark
Sonderfahrten
Galerie
Chronik
 
Chronik

Die Strausberger Kleinbahn wurde gebaut, um einen direkten Anschluss der Stadt Strausberg an die Ostbahn (Berlin-Küstrin) zu erlangen.

1892

27.12.1892 - Übernahme der Bauausführung durch die Firma Duhm aus Berlin

1893

24.03.1893 - Gründung der „Strausberger Kleinbahn AG“

1894

August 1894
Errichtung der mit hölzernen Wartehallen versehenen Haltepunkte Landhaus,
Schlagmühle und Hegermühle

1913

Fertigstellung des erweiterten Empfangsgebäudes am Bahnhof Vorstadt und der Fachwerk-Wartehallen

1919

Übernahme der Strausberger Kleinbahn durch die Stadt

1919

Juli - 1919
Beginn des Baus von Straßenbahnanlagen, da Kleinbahn bereits verschlissen

1921

März - 1921
Aufnahme des elektrischen Betriebes

1926

16.04.1926 - die Strecke bis zur Wriezener Straße wird fertig gestellt.

1936

Fertigstellung einer Güterstrecke zu den „Märkischen Walzwerken“

1945

nach 1945 - wurde die Strecke zur Belieferung von 2 sowjetischen Versorgungslagern verwendet

1939

Eröffnung der Güterstrecke zum neuen Militärflugplatz Strausberg

1946

Einführung der Betriebsbezeichnung „Strausberger Straßenbahn“

Verlegung eines Gleises zur Güterversorgung des BHG Geländes

1950

Firmierung in „VEB (K) Strausberger Eisenbahn“

Ende der 60er Jahre
Verlegung eines Gleises zum Milchhof (heute Gelände „Am Stadtwald")

1970

01.01.1970 - vorerst Ende des kommunalen Betriebs, Eingliederung in den Zweigbetrieb
Schienenverkehr der VEB Kraftverkehr und Spedition Fürstenwalde

1970

01.10.1970 - Stilllegung des Gleises zwischen Lustgarten und Wriezener Straße


Ihr Draht zu uns
Mo - Fr von 9:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: 03341 / 225 65
E-Mail:
 

Fahrauskunft
VBB fahrinfo
am
um
ab
an


Kontakt
Strausberger Eisenbahn GmbH
c/o Stadtwerke Strausberg GmbH
Kastanienallee 38
15344 Strausberg
 
Tel.: 03341 / 345-100
Fax: 03341 / 345-410
 
Kontakt ׀ Impressum ׀ Datenschutzerklärung ׀ Sitemap
© Strausberger Eisenbahn GmbH