Fähre zur Untersuchung
 
Aktuelles
26.04.2019
Straßenbahnfahrer (m/w/d) gesucht
23.07.2019
Pendelverkehr bei der Straßenbahn
03.07.2019
Ein Tag im Depot
Fahrplanauskunft-Online für Berlin und Brandenburg
 
Fähre zur Untersuchung
Inspektion mit Begutachtung des Schiffsrumpfes
Am Montag, den 26. Februar 2007 wird die Strausseefähre für die, alle 5 Jahre anstehende, Inspektion aus dem Wasser gehoben. Diese Inspektion (vergleichbar mit einer HU an Kraftfahrzeugen) ist erforderlich, um die Ende Februar 2007 ablaufende Zulassung der Fähre zu verlängern.

Hauptbestandteil der Inspektion ist die Begutachtung des Schiffsrumpfes durch einen Sachverständigen der Schiffs-Untersuchungs-Komission (SUK). In dem Zusammenhang wird nicht nur die Funktionsfähigkeit aller Schiffsteile gründlich untersucht, sondern auch die Stärke aller Blechteile gemessen, einschließlich der Flächen die sich sonst im Wasser befinden.

Sofern im Ergebnis der Untersuchung keine größeren Schäden festgestellt werden, kann die Fähre bereits am Freitag, 02. März 2007, wieder in den Straussee gehoben werden. In dem Fall gibt es für Fahrgäste keinerlei Beeinträchtigungen, denn laut Winterfahrplan verkehrt die Strausseefähre derzeit nur am Wochenende.

Allerdings sind Einschränkungen der Parkmöglichkeiten in der Karl-Liebknecht-Straße erforderlich. Die Strausberger Eisenbahn GmbH bittet die Anlieger und Besucher dies zu beachten sowie um Verständnis.

Die Hauptsaison der Strausseefähre beginnt in diesem Jahr bereits am 15. März 2007.
Ab diesem Tag kann die Fähre wieder täglich und auch länger genutzt werden. Die letzte Fahrt findet ab 15. März 2007 täglich jeweils um 17.25 Uhr ab Stadtseite bzw. 17.35 Uhr ab Waldseite statt. Die um einige Events erweiterte Veranstaltungssaison der Strausseefähre wird am 04. Mai 2007 mit dem Nachtangeln eröffnet. Dafür, aber auch für andere Highlights, wie dem Sonntagsbrunch, ist der Kartenvorverkauf im Kundenpavillon der Strausberger Eisenbahn GmbH schon in vollem Gange.

Wie im Jahr 2006, als 27.000 Fahrgäste gezählt wurden, hofft die Strausberger Eisenbahn GmbH auch in diesem Jahr wieder, dass die Strausberger und die Besucher der Stadt möglichst zahlreich das einzigartige technische Denkmal zum Überqueren des Straussees nutzen.

Ihr Draht zu uns
Mo - Fr von 9:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: 03341 / 225 65
E-Mail:
 

Fahrauskunft
VBB fahrinfo
am
um
ab
an


Kontakt
Strausberger Eisenbahn GmbH
c/o Stadtwerke Strausberg GmbH
Kastanienallee 38
15344 Strausberg
 
Tel.: 03341 / 345-380
Fax: 03341 / 345-410
 
Kontakt ׀ Impressum ׀ Datenschutzerklärung ׀ Sitemap
© Strausberger Eisenbahn GmbH